Als die französische Schauspielerin Mélanie Laurent und der Autor und Aktivist Cyril Dion in der britischen Zeitschrift Nature eine Studie lesen, die den wahrscheinlichen Zusammenbruch unserer Zivilisation in den nächsten 40 Jahren voraussagt, wollen sie sich mit diesem Horror-Szenario nicht abfinden. Schnell ist ihnen jedoch klar, dass die bestehenden Ansätze nicht ausreichen, um einen breiten Teil der Bevölkerung zu inspirieren und zum Handeln zu bewegen.

Darum machen sich die beiden auf eine Reise, um diejenigen Menschen zu finden, die bereits erfolgreich nachhaltige Projekte initiiert haben. Und um diese Reise handelt es sich in dem Film.

Der zentrale Blickwinkel liegt darin auf dem Zusammenhang der verschiedenen Probleme, mit der die Welt momentan zu kämpfen hat, unterteilt in die Kategorien Landwirtschaft/ Energie/ Wirtschaft/ Demokratie/Bildung. (siehe wikipedia)

“Wenn wir unsere Kräfte bündeln und unsere Herzen zusammentun, dann können wir gemeinsam anfangen, die Welt zu verändern.”, sagt die Sprecherin aus dem Off. Tomorrow – Die Welt ist voller Lösungen ist ein gelungener Überblick über die aktuellen Themen (…, und ihre gelungenen Lösungsmöglichkeiten!) unserer Zeit. Mit Juni 2016 kam dieses Filmdokument im deutschen Sprachraum heraus und du kannst ihn dir jederzeit auf youtube zur Gänze für wenig Geld anschauen.

Es wurde in zehn Ländern gedreht, darunter u. a. in Finnland, Großbritannien und Indien. Ausgangspunkt ist die momentane Situation der Welt mit ihren global zunehmenden Problemen wie der Energie- und Ressourcenverknappung oder dem Klimawandel. Auf der Suche nach Lösungen zeigt der Film verschiedene Projekte und Initiativen mit alternativen ökologischen, wirtschaftlichen und demokratischen Ideen auf.

Er erhielt 2016 den César als beste Dokumentation. Hier der Trailer: