ein kleines buntes Legohaus, wo Dollarscheine drinsteckend rausschauen aus dem Fenster

Frag bei deiner Bank nach, was sie mit deinem Geld in deinem Namen finanziert. Üblicherweise wird stillschweigend nicht nur in fossile Energie, sondern auch in Waffen und Kriegsagenden jedweder Art investiert. Somit unterstützt mitunter dein Geld Menschenrechtsverletzungen in der Welt. Frag also nach.

Es lohnt sich, wenn dir Ethik ein Anliegen ist. Denn es gibt Alternativen, sogenannte ‚Nachhaltige Banken‘ oder ‚Alternativbanken ‚.

Im folgenden Video erfahre ich von der NGO fair finance guide, die Banken auf ihre Nachhaltigkeit und Fairness hin überprüft,

in Belgien, Brasilien, Deutschland, Frankreich, Holland, Indien, Indonesien, Japan, Norwegen, Schweden und Thailand.

Die GLS-Bank ist in Deutschland im Ranking on top, knapp dahinter rangiert die Ethik Bank, die Bank des ‚Fairen Geldes‘, und knapp an dritter Stelle ist die auch bereits 1980 gegründete Triodos Bank.

Die GLS-Bank war vor 40 Jahren die allererste Bank der Welt, die begann Nachhaltigkeit zu finanzieren. Sie ist genossenschaftlich organisiert, das heisst, dass jede Kundin mitbestimmen kann, … und wirbt auch mit ihrer Transparenz.

Grünes Geld ist die österreichische unabhängige Informationsplattform für ethisch-ökologische Veranlagung.

Dort finde ich die einzige Alternativbank Österreichs, nämlich das Bankhaus Schelhammer & Schattera.

Interessant in diesem Zusammenhang ist auch der Beitrag ‚Die Richtige Investition‚ hier.