Unter dem Motto Wohnen-Wie-Ich-Will hat das deutsche Bundesland Rheinland-Pfalz den Zeitgeist verstanden und konstruktive Alternativen ermöglicht.  Wenn man diese Seite runterscrollt kommt man zum Link für “Wohn-Pflege-Gemeinschaft Marienrachdorf”.  In Marienrachdorf hat die Familie Pusch  wegen der alten Oma überlegt, weil diese nicht ins Heim kommen sollte für ihre letzten Tage. Sie erkundigten sich und fanden von Landesseite her die dementsprechende Unterstützung für ihre kreative Idee. Sie bauten ihren Bauernhof um und jetzt haben sie um die Bedürfnisse der eigenen Oma herum ein Pflegeheim für 15 Personen erschaffen. Hier ist zuerst einmal das Video aus der offiziellen Seite vom Land Rheinland-Pfalz. (beachte bitte den Riesenhasen! das hab ich noch nie gesehen, dass es Hasen in so einer Größe gibt!)

Es spornt die Leute an, im Geiste fit zu bleiben, wenn sie in familienähnlichen Strukturen tun dürfen, aber nicht müssen, von Tieren umgeben, die alten Zeiten erinnern können.  So wird Selbstbestimmung lebbar und das Bedürfnis nach Ansprache und Zugehörigkeit befriedigt. Auch für alte, vielleicht schon demente, Menschen.  Im Alter mit Gleichgesinnten zusammenziehen, in familiären Strukturen, das ist es, was das Menschsein ehrt und zu einem wohlverdienten Ausklang einlädt. Meine Meinung.

Als Draufgabe hier noch ein nicht so perfektes Video, auch ein bissl unscharf, enthält es doch noch mehr Information.