ein wildlebender Tiger, der kniehoch im Fluss steht, schaut trinkend in die Kamera

Patrick Kilonzo Mwalua, das ist ein Mann, der kam, sah und siegte. Er sah, was Not war, und erkannte das Einzige, was zu tun war. Die Tiere im Tsavo West-Nationalpark in Kenia litten Durst in der Trockenzeit im Jahr 2016, in der Trockenzeit, welche immer größere Ausmaße annimmt im letzten Jahrzehnt.

Und er tat es ganz einfach …. und tut es immer wieder, er bringt ihnen täglich Wasser.

Zu Beginn mietete er den Tankwagen, jede Ladung Wasser ist natürlich auch zu bezahlen.

Und es fanden sich Followerinnen!

Und obwohl es rational betrachtet völliger Nonsens ist, macht es mein Herzen warm.

Ich wäre nämlich nicht zufrieden damit, eines Tages zu wissen, dass Elefanten, Löwen und andere stattliche Tiere mehr, nur mehr in Gefangenschaft existieren!

Das zweite Video hier zeigt dir Herrn Mwaluas Interpretation von Patriotismus in ausführlichen sechs Minuten:

Landschaft mit Bäumen im Abendlicht, in der Mitte spiegelt sich das letzte Licht in einem kleinen Weiher