eine Banane auf rotem Grund

Hagen Rether ist ein rumänischstämmiger deutscher politischer “Kabarettist”, der mir sehr imponiert.  Nach seinem Studium begann er eine Lehre als Heilpraktiker, was ich ebenfalls sehr sympathisch finde.

“Aus Zeitmangel”, so verrät uns Wikipedia, hat er diese Ausbildung nicht abgeschlossen.

Seit 2003 sitzt er mit seinem Klavier (er spielt es seit er 8 Jahre alt war) auf der Bühne und spricht mir aus der Seele.

Sein Programm heißt, unverändert über die Jahre, LIEBE. Die Themen über die er spricht aktualisiert er laufend.

Die Bananenrepublik verdeutlicht er mit Bananen, die ständig mit dabei sind. Manchmal ißt er auch eine und spricht dann schon mal mit vollem Mund zum Publikum.

Am Flügel spielt er manchmal, manchmal auch nicht. Hörbar wird, dass er ein Virtuose ist.

Hier will ich noch erklären, warum er Eingang findet in meinem BLog: ich finde äußerst positiv, dass da endlich mal einer sagt, was Sache ist. Ein Kabarett zum Lachen ist es dennoch sicher nicht, meiner Meinung nach. Es tut gut. Es tut gut, dass da endlich mal jemand Tacheles redet. Einfach so.